Junior Orchestra

Das Junior Orchestra (JO) wurde 2010 im Rahmen von The Young ClassX gegründet und probte bis 2019 unter der Leitung von Ronja Meister.

Während das Junior Orchestra damals überwiegend aus The Young ClassX Instrumentalstipendiatinnen bestand, öffnete sich über die Jahre das JO auch für viele Kinder und Jugendliche außerhalb des Projekts. Seit 2019 leitet Prof. Clemens Malich das Junior Orchestra. In seiner Arbeit wird er von Aaren Aning unterstützt.

Der Klangkörper besteht zurzeit aus mehr als 30 Orchestermitgliedern, die sich während der Schulzeit donnerstags von 17:00 – 18:30 Uhr zur wöchentlichen Probe treffen. Mit viel Freude, Neugierde und Fleiß werden klassische Stücke von Mozart bis Haydn, aber auch eigens für das Junior Orchestra arrangierte Stücke wie „La Cumparsita“ oder „Sachidao“, die es auch Instrumentalanfängerinnen ermöglichen mitzuspielen, geprobt.
Einmal im Jahr geht es für das JO auch mal raus aus Hamburg. Denn für das gemeinsame Probenwochenende mit dem MJO braucht es ab und an einen Tapetenwechsel.

Das Junior Orchestra bereitet die jungen Musikerinnen auf das große Felix Mendelssohn Jugendorchester (MJO) vor. Wenn Motivation, Engagement und der Wunsch im MJO mitzuspielen wachsen, bekommen die JO Mitglieder die Möglichkeit, für das MJO vorzuspielen und ggf. miteinzusteigen.

„Bühne frei“ heißt es für das Junior Orchestra bei den Jahreskonzerten von The Young ClassX in der Laeiszhalle oder bei den Klassenvorspielen der Instrumentalstipendiatinnen. 2019 hat das Junior Orchestra auch am Hamburger Instrumentalwettbewerb teilgenommen und den ersten Preis erzielt.

Scroll to Top