Mendelssohn Jugendkammerorchester

Das Mendelssohn Jugendkammerorchester (MJK) besteht aus circa 20 Mitgliedern des Felix Mendelssohn Jugendorchesters. Es wurde 2019 gegründet, um dem Bedürfnis nach zu kommen, neben der großen sinfonischen Literatur auch kleinere Formate bedienen zu können. Seien es Werke für Streichorchester, wie die Divertimenti von W.A. Mozart oder die Streichersinfonien von Felix Mendelssohn, aber auch selten zu hörende Werke wie die des Mozartzeitgenossen Joseph Bologne Chevalier de Saint-Georges. Aber nach Bedarf auch Werke mit kleinen Bläserbesetzungen. Geprobt wird phasenweise und der Eintritt ist nach bestandenem Probespiel möglich, wenn freie Stellen zur Verfügung stehen.

Herausragend im ersten Jahr des Bestehens waren Auftritte mit dem Bundesjugendballett (BJB) unter der Intendanz von John Neumeier, sowohl im Hamburger Club Gruenspan, als auch auf der Hauptbühne der Staatsoper Hamburg.

Für die Saison 2020/21 wartet auf das Ensemble u.a. ein Auftritt mit Rundfunkaufzeichnung für den NDR in der Reihe „Podium der Jungen“ mit aktuellen Preisträgern des ARD-Wettbewerbs im Fach Klavier.

Geleitet wird das Ensemble von Clemens Malich (Hochschule für Musik und Theater Hamburg, MJO), Solveigh Rose (Philharmonisches Staatsorchester Hamburg) und Michael Holm (Leitung Initiative Jugendkammermusik).

Scroll to Top