Presse

Welt am Sonntag (5. Februar 2017)
Funkelkonzert

Hamburger Morgenpost (1. Februar 2017)
Jugendorchester begeistert in der Elphi

Hamburger Abendblatt (1. Februar 2017)
Jugendliche Begeisterung in der Elbphilharmonie

RTL Nord (31. Januar 2017)
Solo-Auftritt in der Elbphilharmonie

Süddeutsche Zeitung (Dezember 2016):
Musik und Lärm Tätärätä

Concerti (April 2016):
Klangbotschafter voller Enthusiasmus und Perfektion“ 

Hamburger Abendblatt (Januar 2016):
Großes Kino und happige Vollkost zum Neujahrskonzert der Haspa“ 

das Orchester (Mai 2015):
Offizielle Anerkennung der Orchesterpatenschaft tutti pro mit den Hamburger Symphonikern

Neue Musikzeitung (Mai 2015):
Großer Enthusiasmus und große Freude


Cathy Milliken:
„Bei der Uraufführung meines Werkes „Waving“ zeigte das exzellente Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester eine enorme Skala an Farbnuancen und Klangvielfalt. Ihr wunderbarer Dirigent Prof. Clemens Malich hat zusammen mit dem Orchester in ihrem differenzierten, feinen als auch feurigen Musizieren das Werk in allen Facetten fantastisch rüber gebracht. Ich bin begeistert!“

Münchner Merkur:
„Ihr hohes Niveau stand einem professionellen Ensemble in nichts nach […] ein großes Konzert mit bewundernswerter Leistung und ein Beispiel dafür, was man von jungen Leuten erwarten darf, wenn man sie richtig motivieren kann.“

Pinneberger Tageblatt:
“Mitreißend und schwungvoll wurde musiziert […] das Orchester bewies erstaunliche Differenzierunsgfähigkeiten. Ergreifende Intensität […] in selbst bei Profis selten zu hörender Einheit verschmolzen die jungen Musiker mit ihrem Dirigenten […]”

Hamburger Abendblatt (Schenefeld):
“Hamburger Jugendsinfonieorchester bezauberte. Posaunen, Harfen, Pauken oder Hörner-insgesamt 100 Instrumente vereinten sich zu einem wundervollen Klang.”

Oper Marseille:
„Das Mendelssohn Jugend Orchester hat mit seinem besonders gelungenen Konzert in der Marseiller Oper mit ansteckender Begeisterung und bewundernswertem Engagement das zahlreiche Publikum völlig in seinen Bann gezogen.“

Concerti:
„die Musiker […] zeigen, dass Enthusiasmus und Perfektion zwei Seiten ein und derselben Medaille sein können. Hamburg kann stolz auf diese musikalischen Botschafter sein!“

Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka:
„Es ist schlichtweg großartig, den Enthusiasmus und die Begeisterung für die Musik zu erleben, mit dem sich das Felix Mendelssohn Jugendsinfonieorchester präsentiert, kann es doch nichts Wichtigeres geben, als ein Zeichen dafür zu setzen, dass die Musik gerade bei jungen Menschen auch in unserer Zeit etwas Unvergleichliches und Nachhaltiges auszulösen vermag.“

Kent Nagano:
“Es war mir ein Vergnügen, mit so interessierten und aufgeschlossenen jungen Menschen zu sprechen. Ich wünsche Ihnen noch viele solcher inspirierenden Gesprächen, und bin sicher, dass diese Lebendigkeit auch in Ihrer Musik zu hören sein wird.“