Moses Mendelssohn Kammerorchester

Mit dem Moses Mendelssohn Kammerorchester (MJK) wird die Orchesterfamilie um einen Ort für außergewöhnliche Kammerorchestermusik ergänzt.

Um nicht nur die großen sinfonischen Werke, sondern auch kleiner besetzte Kammerorchestermusikstücke auf die Bühne zu bringen, rief der Leiter des MJO, Prof. Clemens Malich, 2019 das Moses Mendelssohn Kammerorchester (MJK) ins Leben. Selten aufgeführte oder fast vergessene Werke wie die des Komponisten Joseph Boulogne haben es diesem Klangkörper besonders angetan.

In fester kammerorchestermusikalischer Streicher-Besetzung probt der Klangkörper nach Bedarf und projektbezogen. So gelingt es den knapp 20 ausgewählten Musiker*innen, sich schnell neue Stücke zu erarbeiten und auf die Bühne zu bringen.

Herausragend im ersten Jahr des Bestehens waren Auftritte mit dem Bundesjugendballett (BJB) unter der Intendanz von John Neumeier, sowohl im Hamburger Club Gruenspan, als auch auf der Hauptbühne der Staatsoper Hamburg. In der darauffolgenden Saison war das MJK im Thalia Theater zu Gast und stand gemeinsam mit den Ensemblemitgliedern der „Embassy of Hope“ und des Thalia Theaters anlässlich des 40-jährigen Bestehens der UNO-Flüchtlingshilfe auf der Bühne.  

Neben Prof. Clemens Malich arbeiten auch Solveigh Rose (Philharmonisches Staatsorchester Hamburg) und Michael Holm (Jugendkammermusik Initiative Hamburg) intensiv mit den Jugendlichen.

Voraussetzungen für das Mitwirken in diesem Ensemble sind herausragende Fähigkeiten auf dem Instrument, absolute Zuverlässigkeit und ein bestandenes Probespiel (Kopfsatz eines Konzertes & Wahlstück) vor Clemens Malich, Solveigh Rose (Philharmonisches Staatsorchester Hamburg) und Michael Holm (Jugendkammermusik Initiative Hamburg). 

Das Moses Mendelssohn Kammerorchester spielt in dieser Besetzung:
5 V1, 5 V2, 4 Va, 3 Vc, 2 Kb

Kammerorchestermusik reizt dich schon länger? Dann melde dich für mehr Infos zum Moses Mendelssohn Kammerorchester.

Scroll to Top